Damen (Hessenliga)

Die Damen des BC 83 Kelsterbach starteten auf der Anlage in Wiesbaden. Neu in diesem Jahr ist, dass die Ölbilder auf die jeweiligen Ligen abgestimmt sind, d.h. je höherklassig gespielt wird, desto schwieriger ist das Ölbild. Von den insgesamt neun Begegnungen konnten sechs gewonnen werden und dazu kamen noch 36 Punkte gegen den direkten Gegner. Mit 54 Punkten belegen die Damen Platz 4 in der obersten hessischen Liga. Beste Spielerin der Mannschaft war Rebecca Doffin mit einem Schnitt von 171,67 Pins. Mädels, weiter so!!

Der nächste Spieltag findet auf der Anlage in Kelsterbach statt. Die Bälle rollen am 21. (ab 14:15 Uhr) und 22.10.2017 (ab 10 Uhr). Zuschauer sind herzlich eingeladen um die Damen zu unterstützen. (dm) 

Herren 1 (Hessenliga)

Die Herrenmannschaft in der obersten Liga in Hessen mussten wie die Damen auf der Anlage in Wiesbaden antreten. Nach dem ersten Tag war die Ausbeute sehr mager. Von möglichen 44 Punkten wurden nur 22 Punkte erspielt. Zum einen war die Bahnölung nicht einfach und zum anderen musste man sich auf den neuen Spielmodus einstellen. Es zählen nicht nur die Mannschaftspins, sondern auch die Begegnungen gegen seinen direkten Gegner. Am Sonntag lief es besser und man konnte 35 Punkte (55 Punkte möglich) erspielen. Mit insgesamt 59 Punkten belegt die Mannschaft den dritten Platz in der Tabelle. Der Spieltag hat gezeigt, dass noch sehr viel Luft nach oben ist und man sich nicht verstecken muss. Bester Spieler der Mannschaft war Damian Machura mit einem Schnitt von 193,89 Pins. (dm)

Herren 2 (Regionalliga 1)

Für die neuformierte zweite Herrenmannschaft ging es auf die Anlage nach Frankfurt-Eschersheim. Wie auch die Mannschaften aus der Oberliga, benötigte auch diese Mannschaft ein paar Spiele um in den Ligabetrieb einzusteigen. Nach den ersten drei Begegnungen sah es für unsere Jungs nicht gut aus. Von möglichen 33 Punkten wurden nur 11 Punkte erspielt. Doch dann packte die Mannschaft der Ehrgeiz und schon hat es geklappt. Aus den restlichen vier Begegnungen (44 Punkte möglich) wurden 30 Punkte geholt. Damit katapultierte  sich die Mannschaft auf den dritten Platz der Tabelle. Bester Spieler der Mannschaft war, nach einer zwei jährigen Pause, mit 190,43 Pins Christian Krock. (dm)

Herren 3 (Gruppenliga 1)

Die dritte Herren-Mannschaft des BC 83 Kelsterbach hat die lange Reise nach Kassel antreten müssen. Als sie auf die Anlage ankamen, ging erstmal gar nichts, der Strom war aus. Nachdem die Stromrechnung doch bezahlt war und die Anlage endlich wieder über Strom verfügte, durfte auch hier Bowling gespielt werden. Leider gingen hier viele Spiele sehr knapp verloren.  In der Liga sind max. 77 Punkte zu holen. Mit 14 Punkten war die Ausbeute jedoch mager. Ein teilweise neues Team, ein neuer Modus und dann noch etwas Pech, daran muss man sich erstmal gewöhnen. Das Team belegt den letzten Platz in der Tabelle. Der nächste Spieltag kommt, dann wird die Mannschaft wieder angreifen. Bester Spieler der Mannschaft war Sigi Mank mit einem Schnitt von 197,00 Pins. (dm,mw)

Herren 4 (Bezirksliga 1)

Für unser ältestes Team ging es auf die Anlage in Langen. Auch hier war sicherlich die eine oder andere Blutdrucktablette am Start. Die verlorenen Spiele waren fast immer dermaßen knapp das sicherlich einige Haare dran glauben mussten, dennoch haben die Herren ordentlich Punkte eingefahren können. Zwei Spiele wurden sogar zu null gewonnen. Auch in der Bezirksliga sind 77 Punkte möglich. 40 davon ging auf das Konto der vierten Herrenmannschaft. Mit dieser Ausbeute belegen sie den fünften Platz der Tabelle. Bester Spieler der Mannschaft war Heinz Spot mit einem Schnitt von 191,71 Pins. (dm,mw)

Herren 5 (A-Klasse 2)

Unsere Jung-Fighter aus der fünften Mannschaft haben sich auf der Anlage am Rebstock eingefunden. In der A-Klasse sind 55 Punkte möglich, davon konnten am ersten Spieltag 24 eingesammelt werden.  In der zweiten Saison haben die Jungs gezeigt, dass mit ihnen zu rechnen ist. Tabellenplatz 4 war an Ende die Belohnung. Bester Spieler der Mannschaft war Frank Jourdan mit einem Schnitt von 172,80 Pins. (dm,mw)